Energie

Energie – Die Energiewende konsequent umsetzen!

Nicht erst seit der Energiewende nach der Havarie des Atommeilers von Fukushima ist die Umwelt- und Energiepolitik ein zentrales Thema. Seitdem hat es jedoch noch an Bedeutung gewonnen. Deutschland muss den Weg der Energiewende konsequent weiter vorangehen und den Ausbau sauberer Energie forcieren.

Vorrang muss dabei die dezentrale Energieerzeugung durch Erneuerbare haben. Das ist nicht nur ein ökologisches Gebot, sondern auch ein ökonomisches, denn die Wertschöpfung vor Ort wird gefördert.

Es ist gut, wenn die Kommunen mit ihren Stadtwerken, sowie die Bürgerinnen und Bürger über Beteiligungsmodelle Energie erzeugen und daran verdienen. Hier, bei den Otto-Normal­verbrauchern, ist das Geld besser aufgehoben als bei den großen Energiekonzernen, die mit ihren Monopolgewinnen ohnehin schon reichen Aktionären die Taschen weiter füllen!

Energiepolitik hat also auch eine soziale Komponente. Das betrifft nicht nur die Frage, wer durch Energieerzeugung Geld verdient, sondern insbesondere die Frage, wie viel die Bürgerinnen und Bürger für Energie bezahlen müssen.

Die Energieversorgung lässt sich leider nicht vollkommen frei von Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger umsetzen. Hier muss die Richtschnur lauten, diese so gering wie möglich zu halten. Dies kann mit höheren Kosten verbunden sein. Bei der Nord-Süd-Stromtrasse Südlink quer durch Deutschland halte ich die Erdverkabelung für die beste Lösung – und die damit verbundenen Mehrkosten für gerechtfertigt.

Servicemenü
Kontaktinformationen

© Petra Rode-Bosse, MdB
Mitglied des Deutschen Bundestages

Am Rathaus 13
37671 Höxter

Telefon: +49 (0)5271 3913223

Newsletteranmeldung („Petras rote Post“)
E-Mail*
Vorname
Nachname
Geschlecht: männlich weiblich

Email Marketing Software von Newsletter2Go
Petra Rode-Bosse MdB | Höxter | +49 5271 3913223 |