Arbeit

Arbeit – Faire Löhne für gute Arbeit!

Die Arbeitspolitik ist mir ein besonderes Anliegen. „Gutes Geld für gute Arbeit“ – das muss die zentrale Devise einer gelungenen Arbeitspolitik sein.

Die Schere zwischen Arm und Reich ist in Deutschland immer noch sehr weit – zu weit – geöffnet. Die Privateinkommen sind in Deutschland sehr ungleich verteilt. Deshalb muss die Politik vor allem die unteren Einkommensgruppen in den Fokus nehmen. Mit der Einführung des flächendeckenden und gesetzlichen Mindestlohns wurde ein wichtiger Schritt getan, dass alle Menschen in Deutschland von ihrer Arbeit wirklich leben können. Es bleibt jedoch noch einiges zu tun.

Dazu ge­hört zum Beispiel, die Anzahl prekärer Beschäftigungsverhältnisse drastisch zu reduzieren. Dazu gehört, die Leiharbeit einzudämmen.

Zu einer gerechten Entlohnung zählt auch, dass gleiche Arbeit gleich vergütet wird. In Deutschland gibt es hier noch eine erhebliche Dis­krepanz zwischen männlichen und weiblichen Beschäftigten. Frauen verdienen in Deutsch­land bei gleicher Qualifikation und gleicher Arbeit noch in vielen Bereichen fast ein Viertel weniger als ihre männ­li­chen Kollegen. U.a. deshalb trifft Altersarmut überwiegend Frauen.

Eine gute und gerechte Bezahlung der Menschen ist gleichzeitig auch die beste Basis für ein angemessenes Auskommen im Alter.

Meine besondere Beachtung finden zudem die Arbeitsbedingungen. Es muss den Menschen auch z.B. gesundheitlich möglich sein, ihre berufliche Tätigkeit bis zum Rentenalter auszu­üben und vor allem muss es Arbeitsplätze für Ältere überhaupt geben. Hier gilt ganz beso­nders mein Motto, das für mich Grundlage allen politischen Handeln ist: Der Mensch muss mit seinen Bedürfnissen im Mittel­punkt stehen!

Servicemenü
Kontaktinformationen

© Petra Rode-Bosse, MdB
Mitglied des Deutschen Bundestages

Am Rathaus 13
37671 Höxter

Telefon: +49 (0)5271 7575